Drei bis 5

Der Kulturkrach e.V. hat sich auf die Fahne geschrieben, Veranstaltungen für Jugendliche und junge Erwachsene anzubieten. „Nachdem das Waterquake Festival wegen des starken Mitgliederschwundes nicht mehr organisiert werden kann, haben wir uns etwas anderes überlegt“, so der Vorsitzende des Vereins Patrick Ahlers. Die neue Veranstaltungsreihe, die der Verein ins Leben gerufen hat, heißt „Drei bis 5“ und wird einmal im Monat stattfinden.

Was ist Drei bis 5?


„Drei bis 5“ ist ein neues Veranstaltungsformat vom Kulturkrach e.V. Ziel der Veranstaltungsreihe, die zunächst einmal im Monat stattfinden soll, ist es, lokalen Bands und Musikern eine Auftrittsplattform zu schaffen und die musikalische Vielfalt der Musikkultur in der Wesermarsch und im norddeutschen Raum darzustellen. Aus den Auftritten der Künstler werden zudem Videos für das Internet produziert, so dass die Auftritte nicht nur für sich stehen, sondern im Laufe der Zeit eine Videoserie im Internet bilden.

„Drei bis 5 ist eine Konzertreihe, die junge Künstler aus der Region präsentiert“, erklärt Claus Hock, der die Idee zum Format lieferte und Mitglied im KulturKrach ist. „Wir wollen aber nicht nur ein Konzert bieten, sondern nach und nach auch eine Videoreihe bei Youtube aufbauen. Dafür filmen wir die ersten drei bis fünf Lieder des Konzerts“, so Hock weiter. Bei den Aufnahmen entstehen so etwa 15 Minuten lange Videos, mit denen die Musiker sich präsentieren können und mit denen das Publikum die Konzerte immer wieder erleben kann.
„Wir suchen natürlich Künstler, die ihre eigenen Texte schreiben, um den Nachwuchs zu fördern“, so Patrick Ahlers. „Während der Videoaufnahmen und des Konzertes sollen die Künstler auch ein bisschen was über sich und ihre Musik erzählen und sich so präsentieren.“
Dabei werden die Veranstaltungen den Charakter von Wohnzimmer-Konzerten haben: Maximal 25 Gäste soll das Publikum betragen. „Mehr ist für unser kleines Team leider nicht zu stemmen“, so Ahlers. Die erste Veranstaltung hat die Bremerin Maya Sikora bestritten und das Video ist bei Youtube zu finden. Beim nächsten Konzert, das am 6. Mai stattfinden wird, wird die 19-jährige Sam Rox aus Tossens auftreten. „Wo das Ganze stattfindet, steht leider noch nicht ganz fest, da uns kurzfristig der angedachte Raum ausgefallen ist“, erzählt Claus Hock. „Wir sind momentan in Verhandlungen aber etwas genaues können wir noch nicht sagen.“

Kontakt

Bis auf zwei Termine ist das Jahr mit „Drei bis 5“ Konzerten aber schon mit Musikern besetzt. Wer einen Raum zur Verfügung stellen möchte oder sich noch als Künstler bewerben möchte, kann sich unter 04401/8293428 oder unter kulturkrach@gmail.com an den Vereinsvorsitzenden wenden.