Drei bis 5 – Lukas Plöhn

Verträumte Melodien und reflektierte Texte, die zum Nachdenken anregen: Das ist Lukas Plöhn aus Oldenburg. Mit seinen Songs will Lukas Plöhn an Sehnsüchte und Träume junger Erwachsener anknüpfen. Gleichzeitig möchte er ihnen eine Bedeutung im „Hier und Jetzt“ zuordnen. Aus Personen und Situationen, die ihm im Alltag begegnen, macht er Lieder. Mal geschieht das auf melancholische, mal auf fröhliche Art und ziemlich oft irgendwo dazwischen. +++ Lieder: 1. Der Zug 2. Tagtraum 3. Sonne +++ Lukas Plöhn auf Facebook: https://www.facebook.com/lukasploehn/ +++ „Drei bis 5“ ist ein neues Veranstaltungsformat vom Kulturkrach e.V. Ziel der Veranstaltungsreihe, die zunächst einmal im Monat stattfinden soll, ist es, lokalen Bands und Musikern eine Auftrittsplattform zu schaffen und die musikalische Vielfalt der Musikkultur in der Wesermarsch und im norddeutschen Raum darzustellen. Aus den Auftritten der Künstler werden zudem Videos für das Internet produziert, so dass die Auftritte nicht nur für sich stehen, sondern im Laufe der Zeit eine Videoserie im Internet bilden. Drei bis 5 legt den Schwerpunkt auf lokale und regionale Bands. Die Bands sollten dem in der Satzung des Vereins Kulturkrach festgelegten Bereich entsprechen. Ausnahmen können zugelassen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.